Der Landesverband für Sachsen

In Görlitz hat sich Dezember 2003 der Verein VIA REGIA Begegnungsraum - Landesverband Sachsen gegründet. Ziel des Vereines ist die Erforschung und Belebung der Via Regia, auch Hohe Straße genannt, in ihrem historischen Verlauf sowie als moderne europäische Ost-West-Verbindung. Zusammengefunden haben sich Vertreter von Interessengruppen, Kommunen, Hochschulen, Kirchen, Vereinen und Akteuren, die sich schon seit Jahren zum Thema Via Regia engagieren.

Wir verstehen uns als Kontaktstelle, um ein Netzwerk sowohl in Sachsen als auch zwischen überregionalen und internationalen Kooperationspartnern entlang der Via Regia zu entwickeln. In engem Kontakt steht der Landesverband zum "Europäischen Kultur- und Informationszentrum in Thüringen", mit dem Verein "VIA REGIA - Kultur für Europa".

Die alte europäische West-Ost-Magistrale verbindet Paris mit Kiew. Im westlichen Verlauf mündet die Via Regia in den Jakobsweg, auf dem, die Pilgerwege ganz Europas nach Santiago de Compostela führen. Folgt man dem Verlauf der Via Regia Richtung Osten bis Kiew, ist die Grenze Europas noch nicht erreicht. Die Hohe Straße, wie die Via Regia im mitteleuropäischen Abschnitt heißt, hinterließ im nördlichen Sachsen von Leipzig bis Görlitz ihre Spuren.

Verlauf der VIA REGIA durch Sachen
Informationen zur Geschichte und Gegenwart der Straße gilt es zu sammeln, zu erforschen und zu verbreiten. Kultur- und Bildungsangebote, Tourismus, der Austausch von Forschungsergebnissen und die Arbeit an grenzübergreifenden Projekten sollen aus der Via Regia wieder einen lebendigen Fluss der Begegnung gestalten. Die Via Regia, kann als der Begegnungsraum vielleicht zum Königsweg Europas werden.

Dresden Kamenz Königsbrück Großenhain Leipzig Bautzen Scloss Krobnitz Königshain Görlitz Markersdorf Grimma Oschatz Panschwitz-Kuckau

Gotthold Ephraim Lessing  
  www.coe.int
www.culture-routes.lu www.europa.eu
Via Regia Sculptura

 
 Netzwerk "VIA REGIA-
 Kulturstraße des Europarates"